Bistro-Boje (BiBo)
 

Beratung

Experten der örtlichen Kammern, des zuständigen Branchenverbandes oder sonstiger Institutionen stehen Ihnen sicher gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Als deren Mitglied haben Sie ein Anrecht auf Gehör, Rat und Hilfe.

Auch Steuer-, Betriebs-, Wirtschafts- und Unternehmensberater mit Branchenerfahrung sind zuverlässige Helfer in Notlagen.


Sponsoring

Unter Sponsoring in der Gastronomie- oder Hotellerie versteht man die wirtschaftliche Förderung eines Betriebes oder eines Projektes hinsichtlich zuvor definierter Ziele. 

Die Leistungen der Sponsoren an den Gesponserten erfolgen in Form von Geld- oder Sachmitteln oder als Dienstleistungen - in der Erwartung, eine die eigenen Ziele des Sponsoren unterstützende Gegenleistung zu erhalten. Dabei spielt eine vertragliche Beziehung zwischen Sponsor und Gesponserten, in der die Leistung und die Gegenleistung definiert sind, eine wichtige Rolle.

In der Regel finden Sie Sponsoren unter ihren Stammgästen, Geschäftspartnern, Lieferanten, örtlichen Kulturvereinen, Brauereien, Gebäudeversicherungen, Stiftungen usw. 

Alle diese Personen und Unternehmen wollen, dass auch Sie in schlechten Zeiten wirtschaftlich nicht auf der Strecke bleiben. Gründen Sie beispielsweise mit Hilfe einiger engagierter Mitstreiter eine Initiative, eine Aktionsgemeinschaft oder einen Verein und sammeln Sie gute Ideen und gutes Geld.

Gemeinsam sind Sie stark.


Banken

Hausbanken und Leasingbanken mit Erfahrungen in der Gastronomie und Hotellerie verfügen neben den Erfahrungen und Mitteln häufig auch über maßgeschneiderte Förderprogramme. 

Weitere Informationen zum Leasing




Crowdfunding

Crowdfunding bedeutet „Finanzierung durch eine größere Menschenmenge“ - auch unter dem Begriff „Schwarmfinanzierung“ bekannt.

Crowdfunding dient der Finanzierung privater, gewerblicher, kultureller, sozialer und gemeinnütziger Projekte und basiert auf dem Sammeln von Geldern, die eine Vielzahl von Menschen, die ein Projekt finanziell unterstützen möchten, eingesammelt wird.

Die Initiatoren eines solchen Projektes wenden sich direkt an eine breite Öffentlichkeit, um möglichst viele Interessenten für eine gemeinschaftliche Finanzierung zu gewinnen. Ob ein Projekt realisiert wird, wird durch die Crowd entschieden.

Die Crowd erhält als Gegenleistung einen nicht-finanziellen Ausgleich. 


Weitere Informationen zum Crowdfunding